Systemisches Konflikt-Management

Wer mit Menschen arbeitet, weiss, dass sich Konflikte nicht immer verhindern lassen. Wenn es ein schwerwiegender oder unangenehmer Konflikt ist, dann blenden wir ihn oft aus. Wenn das wiederholt passiert, erfahren wir letztlich entweder eine Lähmung im System oder dass ein Konflikt plötzlich' mit grosser Vehemenz hervortritt. Meist ist es dann sehr schwierig, den Schaden wieder zu beheben. Teams funktionieren nicht mehr, die Beziehung zu Kunden gehen in die Brüche oder es häufen sich Fälle von Mobbing unter Mitarbeitern, die Krankmeldungen vermehren sich und Mitarbeiter verlassen das Unternehmen.


Konflikte systemisch zu managen, hilft dabei:

  • unangenehme Themen aggressionsfrei zu kommunizieren

  • den Standpunkt des Beobachters für alle betroffenen Positionen einzunehmen (anstelle die des Richters)

  • ein Dialogklima zu erschaffen in welchem jede Position gehört wird und in dem Transparenz herrscht

  • die Zusammenarbeit dort wieder aufzunehmen, wo es vorher zur Lähmung oder Blockade kam

  • das Konzept einzuführen, alle Perspektiven zu würdigen bevor der Konflikt gelöst werden kann

  • die Akzeptanz zu erhöhen und einen dauerhaften Konsens durch Verständnis und Respekt zu erreichen

IMG_3189.JPG
IMG_2782.JPG

Haben Sie einen scheinbar unlösbaren Konflikt zu lösen?

Kontaktieren Sie Ralf Dellen.